Über uns

Um hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Parkinson-Forschung sichtbare Anerkennung zu verschaffen und Nachwuchs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im verstärkten Maße zu wissenschaftlichen Leistungen anzuregen, wurde 2020 erstmals der PARKINSONG AWARD verliehen.

Der Forschungspreis wurde in Höhe von 10.000,– Euro vergeben und setzte sich aus dem Verkaufserlös des PARKINSONG DUETS Albums, einer Spende von Parkinsonline (PON), der freundlichen Parkinson Selbsthilfe und Spenden von Gerald Ganglbauer, dem Initiator des Preises zusammen.

Für die Preiszuerkennung in Frage kamen exzellente wissenschaftliche Arbeiten (wissenschaftliche Publikation) von jungen (unter 40 Jahren) Forscherinnen und Forschern, die den Erkenntnisstand in der Parkinsonforschung erweitern.

Der Forschungspreis soll alle drei Jahre vergeben werden.

Die Juroren sind Vorstand und ärztlicher Beirat von PARKINSONLINE.AT: Gerald Ganglbauer | Franz Pennauer | Anni Polacsik | Gerhard Rucker | Ingrid Winkler | Karl Maier | Edgar Unteregger | Eli Tieber | Univ. Doz. Dr. Willi Gerschlager | OA Dr. Ronald Saurugg | Ass.-Prof. Dr. Petra Schwingenschuh